Aktuell steigen die Inzidenzwerte wieder kräftig an. Das hängt unter anderem mit der hohen Reisebereitschaft im Land zusammen. Aufgrund der vielen Monate an Entbehrungen beginnen die meisten Menschen wieder damit ein relativ normales Leben zu genießen. Im Herbst und Winter erwarten Experten viel mehr Neuinfizierte, weshalb die Regierung neue Verschärfungen plant.

Ab September soll es spezielle Regelungen für Unternehmen geben, die körpernahe Dienstleistungen planen. Auch in Hotels, Restaurants und Fitnessstudios gibt es Besonderheiten zu beachten. Hier greifen nämlich die „3G-Regeln“. Das bedeutet, dass Menschen, die eine der genannten Unternehmensarten aufsuchen entweder geimpft, genesen oder getestet sein müssen. Nur so gelangen sie auch in ein Restaurant oder Fitnessstudio.

Quelle: Bild von Sang Hyun Cho auf Pixabay

Im Oktober soll es zudem mehr kostenpflichtige Corona-Tests geben. Ausgaben fallen für alle Personen an, die eine Impfung bekommen könnten, sie aber ablehnen. Zusätzlich plant Gesundheitsminister Spahn nur noch Genesenen oder Geimpften einen Zugang zu beispielsweise Veranstaltungen zu erlauben. Auf diese Weise möchte er verhindern, dass es zu unkontrollierbar vielen Ansteckungen durch Ungeimpfte kommt. Zurzeit haben übrigens mehr als 70 Prozent der erwachsenen Bevölkerung eine Covid-19-Impfung bekommen.

Bislang ist das Feedback der Deutschen auf die Pläne von Spahn eher negativ. Viele Personen halten sie für zu drastisch. Besonders weil es im Land nur einen Inzidenzwert von weniger als 20 gibt. Im Vergleich dazu ist die Inzidenz in vielen anderen Staaten Europas deutlich höher. Experten fordern neben den Infektionszahlen zusätzliche Werte zu beachten. Zum Beispiel sollte die Impfquote und auch die Auslastung in Krankenhäusern Berücksichtigung finden. Nur so ist es möglich einen umfassenden Blick auf das Infektionsgeschehen zu bekommen, denn die Inzidenzen sind seit vielen Wochen nur noch bedingt aussagekräftig.

Von Angela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung