Bislang ist nur wenig über die Impfungen gegen das Corona-Virus bekannt. Neue Studien zeigen jedoch auf, dass das Vakzin von Moderna eine besonders starke Reaktion des Körpers auslöst. Im Vergleich zu allen Menschen, die mit dem BioNTech-Impfstoff geimpft wurden, zeigten jene mit einer Moderna-Impfung eine doppelte Menge an Antikörpern.

Obwohl die Impfstoffe von BioNTech und Moderne beide mRNA-Vakzine sind, fällt die Reaktion von Personen unterschiedlich aus. Warum das so ist, zeigen neue Studien auf.

In Belgien haben Wissenschaftler die Reaktion von Personen auf das Vakzin von BioNTech und Moderna analysiert. Hierbei wurden 1600 Mitarbeiter/-innen von Krankenhäusern beobachtet. In Antikörpern-Tests zeigt sich, dass die Titer beim Vakzin von BioNTech bei durchschnittlich 1444 Einheiten per Milliliter lagen. Im Vergleich dazu hatten Moderna-Geimpfte 3836 Einheiten je Milliliter. Diese Resultate zeigten sich auch für Personen, die zuvor mit dem Virus in Berührung kamen. Ebenso gab es bei verschiedenen Altersgruppen oder Menschen mit Vorerkrankungen keine Unterschiede.

Quelle: Bild von Mufid Majnun auf Pixabay

Heißt das, dass BioNTech schlechter als Moderna ist?

Aufgrund der Resultate kommen viele Menschen nun zu dem Ergebnis, dass das Moderna-Vakzin besser als jenes von BioNTech ist. Doch hierbei gibt es zwei Punkte zu beachten. Der Impfstoff von Moderna ist über dreimal so hoch dosiert. Er enthält somit 100 Mikrogramm des Wirkstoffs. Im Vergleich dazu enthält das BioNTech-Vakzin nur 30 Mikrogramm der Substanz. Außerdem ist der Abstand zwischen den Impfdosen unterschiedlich. Zwischen der Erst- und Zweitimpfung liegen bei Moderna vier Wochen. Bei BioNTech sind es nur drei Wochen. Die Substanz von Moderna hat somit mehr Zeit sich zu entfalten und im Körper eine Immunantwort auszulösen.

Von Angela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung